Dienstleistungen

Kinderreisepass

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

Das Passgesetz bestimmt, dass Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, unabhängig vom Alter verpflichtet sind, einen gültigen Pass mitzuführen (Passpflicht).
Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr wird auf Antrag der Personensorgeberechtigten ein Kinderreisepass ausgestellt.

Hinweis:
Der Kinderreisepass wird nicht von allen Staaten als Reisedokumente anerkannt.
Vor einer Auslandsreise sollten sie sich daher auf den Internet-Seiten des Auswärtigen Amtes unter Länder- und Reiseinformationen/konsularischer Service /Pässe, Kinder, Reiseausweise oder bei der jeweiligen Auslandsbotschaft über die Einreisebestimmungen informieren.
Sollte der Einreisestaat einen Kinderreisepass nicht anerkennen, können wir Ihnen für Ihr Kind auf Antrag einen Reisepass ausstellen. 

Antragstellung:
Der Antrag auf Ausstellung eines Kinderreisepasses muss von dem/den Personensorge-berechtigten (Mutter und/oder Vater bzw. Vormund oder Betreuer) persönlich gestellt werden.

Sind beide Elternteile gemeinsam sorgeberechtigt, müssen auch beide den Antrag unterschreiben. Können aber nicht beide Elternteile persönlich im Bürgerbüro vorsprechen, sind die schriftliche Zustimmung des anderen Elternteiles und dessen Personalausweis oder Reisepass vorzulegen. Es ist auch möglich, wenn ein Elternteil bei der Beantragung und der andere bei der Abholung unterschreibt.

Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt, sind entsprechende Nachweise vorzulegen ( z. B. Sorgerechtsbeschluss bei geschiedener Ehe; schriftliche Bestätigung des Jugendamtes, dass keine Sorgeerklärung nach § 1626 a Bürgerliches Gesetzbuch abgegeben wurde, wenn die Mutter nicht verheiratet ist – Die Bestätigung wird vom Jugendamt des Geburtsortes des Kindes ausgestellt.-).

Bitte beachten Sie: Kinder müssen bei der Ausstellung und Verlängerung des Kinderreisepasses anwesend sein.

Seit dem 01.11.2005 ist der Kinderreisepass unabhängig vom Alter des Kindes mit einem Lichtbild auszustellen.
Fingerabdrücke werden in Kinderreisepässe nicht aufgenommen.

Der Kinderreisepass wird direkt im Bürgerbüro ausgestellt.

Gültigkeitsdauer:
Ab dem 01.11.2007 ausgestellte Kinderreisepässe haben eine Gültigkeitsdauer von 6 Jahren und können einmal verlängert werden; maximal aber mit einer Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

 

Gebühren

  • 13,00 € für die erstmalige Ausstellung oder Neuausstellung eines Kinderreisepasses
  • 6,00 € für Verlängerung oder Änderung des Kinderreisepasses


Benötigte Unterlagen

  • Bisheriger Kinderreisepass/Kinderausweis (falls bereits einer ausgestellt wurde), auch wenn dieser bereits ungültig ist
  • Die Geburtsurkunde des Kindes
  • Ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild ( vgl. Fotomustertafel der Bundesdruckerei )
  • Die Unterschriften beider Elternteile
  • Der Personalausweis oder Reisepass beider Elternteile
  • Ggf. Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten
  • Ggf. Sorgerechtsbeschluss

 

Rechtsgrundlagen