Dienstleistungen

Melderegisterauskunft

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Online-Melderegisterauskunft  verzogen

Das Melderegister der Stadt Kamen enthält die Daten von Einwohnerinnen und Einwohnern, die in Kamen gemeldet sind bzw. nicht länger als fünf Jahre verzogen oder verstorben sind.. Es ist zwar kein öffentliches Register und dient in erster Linie innerdienstlichen Zwecken der Behörden, gleichwohl ist das Nutzen des Melderegisters, nach entsprechenden gesetzlichen Vorgaben, auch für Private zugelassen.


Welche Auskünfte dürfen erteilt werden ?

1. Einfache Melderegisterauskünfte
Sie haben die Möglichkeit, aus dem Melderegister Auskunft über einzelne, hinreichend bestimmte Einwohner zu erhalten. Eine einfache Melderegisterauskunft umfasst folgende Daten:
Vor- und Familiennamen
Doktorgrad und
Anschriften
Wir benötigen möglichst genaue Angaben über die von Ihnen gesuchte Person (z. B. Vorname, Familienname, Geburtsdatum, Geschlecht, letzte Anschrift), damit wir Ihnen Auskunft erteilen können.


2. Erweiterte Melderegisterauskünfte
Soweit Sie bei einer Anfrage ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen, kann Ihnen zusätzlich zu der einfachen auch eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über:
frühere Vor- und Familiennamen,
Tag und Ort der Geburt,
gesetzlichen Vertreter,
Staatsangehörigkeiten,
frühere Anschriften,
Tag des Ein- und Auszugs,
Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht,
Vor- und Familiennamen sowie Anschrift des Ehegatten oder Lebenspartners,
Sterbetag und –ort.


Diese Aufzählung ist abschließend. Über weitere Daten dürfen Auskünfte nicht erteilt werden.

Das berechtigte Interesse muss für jedes einzelne der unter den Nummern 1 - 9 genannten Daten glaubhaft gemacht werden..

Über die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft hat die Meldebehörde den Betroffenen zu informieren.

Ausnahme: Wird ein rechtliches Interesse glaubhaft gemacht, hat jede Form der Unterrichtung zu unterbleiben, weil hierdurch das Durchsetzen von Rechtsansprüchen gefährdet werden könnte.


Welche Möglichkeiten der Auskunftserteilung bietet die Stadt Kamen an ?

Persönlich im Bürgerbüro.
Schriftlich per Post an: Stadt Kamen, Bürgerbüro, Rathausplatz 1, 59174 Kamen
Schriftlich per FAX an: Stadt Kamen, Bürgerbüro, FAX-Nr.:02307/148-9013
Im Online-Verfahren über das Internet mit diesem LINK (nur einfache Melderegisterauskünfte)

Telefonische Auskünfte sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.


Wann dürfen keine Auskünfte erteilt werden ?

Dieser Text wird grade überarbeitet!

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung geben wir Daten an Mitglieder parlamentarischer oder kommunaler Vertretungskörperschaften sowie Presse und Rundfunk über Alters- und Ehejubiläen und Adressbuchverlage weiter.

Auf diese kostenlose Rechte werden Sie bei jeder An- und Ummeldung hingewiesen.
Außerdem erhalten Sie ein Merkblatt mit den entsprechenden Informationen.

Gebühren
Gebühr für eine einfache Melderegisterauskunft; persönlich, per Post oder FAX 11,00 €.
Gebühr für eine einfache Melderegisterauskunft; elektronisch 6,00 €.
Gebühr für eine erweiterte Melderegisterauskunft: 15,00 €.

Die Gebühr ist auch dann zu entrichten, wenn die gesuchte Person nicht gemeldet ist, nicht ermittelt werden kann oder die erteilte Auskunft bereits bekannt war.