Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Nahmobilitätskonzeptes

Kamen, 22.05.2017, Pressemitteilung 087/17;

Kamen. Mehr als jeder vierte Weg in Kamen wird auf dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt. Ziel der Stadt ist es, diesen Anteil weiter zu erhöhen und damit eine gesunde und klimafreundliche Mobilität zu fördern und die Lebensqualität und Attraktivität der Stadt für die Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen. Aus diesem Grunde lässt die Stadt aktuell ein Nahmobilitätskonzept für den Fuß- und Radverkehr erarbeiten. In einem beteiligungsorientierten Konzept soll die Situation des Fuß- und Radverkehrs bewertet und konkrete Maßnahmen zur Situationsverbesserung erarbeitet werden. Dabei ist die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger gefragt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, ihre Ideen zum Rad- und Fußverkehr der Zukunft einzubringen. An drei Terminen besteht dazu die Möglichkeit, Anmerkungen und Ideen auf Stadtteilebene zu äußern und auf den Weg zu bringen: Dienstag, 30. Mai in Kamen-Methler, Mittwoch, 31. Mai in Kamen-Heeren-Werve sowie Donnerstag. 01. Juni in Kamen-Mitte/Südkamen. Jeweils von 17.30 bis ca. 19.30 Uhr finden an diesen Tagen ein Planungsspaziergang und eine Planungsradtour statt. Der Fokus liegt zum einen auf Themen des Fußverkehrs, zum anderen auf Themen des Radverkehrs. An ausgewählten Stationen haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Vertretern des beauftragten Verkehrsplanungsbüros Planersocietät aus Dortmund sowie der Verwaltung Ihre Erfahrungen und Hinweise mit auf den Weg zu geben. Ziel soll es sein, gemeinsame Lösungsansätze für Problemlagen zu diskutieren und sich den Themen Fuß- und Radverkehr zu nähern.

Neben den örtlichen Begehungen und Befahrungen hinaus findet am Dienstag 06. Juni von 18 bis 20 Uhr ein „Mobilitäts-Café“ im Rathaus der Stadt Kamen (1. Etage, Sitzungssaal 2) statt. Der Bearbeitungsprozess des Nahmobilitätskonzeptes soll hier gemeinsam mit den Inetressierten fortgeführt werden. Dafür stehen moderierte Thementische bereit. An diesen können Ideen und Wünsche für zukünftige Maßnahmen zur Rad- und Fußverkehrsförderung eingebracht werden. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erwünscht. Rückfragen zum Themenkomplex beantwortet: Matthias Breuer, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Kamen, Tel. 02307/148-2630oder per Mail: matthias.breuer@stadt-kamen.de

Bitte Termine und Treffpunkte vormerken: 30.05. Kamen-Methler, jeweils 17.30 Uhr Spaziergang (Bürgerhaus Methler, Heimstr. 3), Radtour (Margaretenkirche Methler, Lutherplatz); 31.05. Kamen-Heeren-Werve, jeweils 17.30 Uhr, Spaziergang (Bürgerhaus Heeren-Werve, Heerener Str. 197), Radtour (Sparkasse Heeren-Werve, Märkische Str. 4); 01.06. Kamen-Mitte/Südkamen, jeweils 17.30 Uhr, Spaziergang (Rathausvorplatz, Rathausplatz 1), Radtour (Rathausvorplatz, Rathausplatz 1).