Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Untersuchungsinstitut stellt Legionellen-Konzentration fest.

Kamen, 19.12.2017, Pressemitteilung 192/17;

Kamen. Im Rahmen der jährlichen Untersuchung der Trinkwasserentnahmestellen in städtischen Gebäuden hat das Untersuchungsinstitut WWU, Gelsenkirchen festgestellt, dass in der Sporthalle in Heeren bei einer Probenentnahmestelle (Wasserhahn) und in der Koppelteich-Sporthalle bei einer Dusche eine erhöhte Legionellen-Konzentration im Wasser festgestellt worden ist, die den technischen Maßnahmewert, gemäß der Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch, überschreitet. Auf der Grundlage des Untersuchungsergebnisses wurde daraufhin vom Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Unna, eine vorsorgliche Sperrung der Wasserentnahmestellen am heutigen Vormittag veranlasst. Die Sportverwaltung informierte die betroffenen Nutzer (Schulen/Vereine) über die Sperrmaßnahme und informiert zusätzlich mit entsprechenden Aushängen in den beiden betroffenen Sporthallen. Die Fachleute des städtischen Gebäudemanagements arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit, so dass nach einer Kontrolluntersuchung die beiden Sporthallen wieder uneingeschränkt nutzbar werden. Für die zuständige 1. Beigeordnete Elke Kappen besitzt die Nachhaltigkeit der jetzt zu treffenden Maßnahmen eine hohe Priorität. „Bei Bekanntwerden von Problemen, die bei älteren Anlagen nicht gänzlich auszuschließen sind, müssen wir nachhaltige bauliche Veränderungen vornehmen, damit die problemlose Funktionalität gewährleistet wird.“

Der traditionelle Wintercup 2017/2018, der vom BSV Heeren 09/24 in der Zeit vom 22.12.2017 bis 04.01.2018 durchgeführt wird, ist von den Maßnahmen kaum betroffen. Die Verwaltung stellt durch den Einbau spezieller Legionellen-Filter im Laufe dieser Woche sicher, dass drei von sechs Duschen, die Toiletten und der Verkaufsraum nutzbar sind. Weitere Duschmöglichkeiten und Umkleiden werden im Rahmen der BSV-Großveranstaltung in der benachbarten Turnhalle zur Verfügung gestellt.