Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Wahl der ehrenamtlichen Jugendschöffen – Neue Wahlperiode

Kamen, 29.01.2018, Pressemitteilung 015/18;

Kamen. Die Amtsperiode der bisherigen Jugendschöffen/innen bei den Jugendkammern des Landgerichts Dortmund sowie beim Jugendschöffengericht Unna endet zum Ende des Jahres 2018. Die Verwaltung bereitet daher momentan die Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen für die Wahlperiode 01.01.2019 bis 31.12.2023 vor.

Vom Präsidenten des Landgerichts Dortmund wurde festgesetzt, dass durch den Jugendhilfe-ausschuss der Stadt 12 Personen zu benennen sind. Die Personen sollen gemäß Jugendgerichtsgesetz erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein. Das Schöffenamt kann nur von deutschen Staatsbürgern versehen werden.

Bewerberinnen und Bewerber die sich für das Amt des/der Jugendschöffen/in interessieren und diese Aufgabe übernehmen wollen, können sich ab sofort für die Vorschlagsliste bei der Stadt Kamen, Fachbereich Jugend, Soziales, Schule und Sport, Rathausplatz 1, 59174 Kamen, bis zum 31.05.2018 schriftlich oder persönlich bewerben.

Telefonische Auskünfte werden zu den üblichen Dienstzeiten unter Tel. 02307/148-3710 erteilt.

In diesem Zusammenhang hat die Verwaltung auch die Fraktionen im Rat der Stadt Kamen informiert und um Personalvorschläge gebeten.