Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Straßensperrungen Sesekedamm, Ostenmauer, Westenmauer und am Kreisel Werver Mark/Südfeld/Mühlhauser Straße

Kamen, 10.04.2019, Pressemitteilung 070/19;

Kamen. Die bereits angekündigten Sanierungsmaßnahmen in den Straßen Sesekedamm und Westenmauer beginnen in Kürze. Zunächst wird in der Zeit vom 15.04. bis zum 20.04. der Sesekedamm saniert. Dazu wird die Straße vollständig gesperrt, abgefräst und anschließend mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Anschließend wird, mit gleicher Bauausführung und in drei Bauabschnitte gegliedert, dann die Westenmauer zwischen dem Kreisel Koppelstraße und der Einmündung Reckhoff erneuert.

Diese Arbeiten machen in der Zeit vom 23.04. bis voraussichtlich zum 03.05. eine Vollsperrung der Westenmauer notwendig.

Straßenbauarbeiten sind auch der Grund für die Vollsperrung der Ostenmauer in Höhe der Hausnummer 1 in der Zeit vom 23. – 27.04.2019.

Eine weitere Baumaßnahme wird vom 15.04. bis zum 11.05. für Umleitungen in Heeren sorgen. Die nördliche Einfahrspur in den Kreisverkehr an der Werver Mark / Südfeld / Mühlhauser Straße (L 665) muss wegen Fahrbahnreparaturarbeiten ebenfalls komplett gesperrt werden. Im Rahmen dieser Baumaßnahme wird außerdem die Bergstraße, auf Grund der Linienführung der VKU, als Einbahnstraße in östliche Richtung ausgewiesen.

In allen Fällen werden für die Zeit der Baumaßnahmen Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert. Die Stadt Kamen bittet Ortskundige die Bereiche zu meiden und um das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme im Straßenverkehr.